Wie positioniere ich mich als Künstler? Tipps für den eigenen Stil | KUNST-ONLINE

Wie positioniere ich mich als Künstler? Tipps um den eigenen Stil zu finden

Verfasst am 25/08/2017

Positionierung als Künstler - Eigener Kunststil finden

Die eigene Darstellung im Kunstmarkt ist für jeden Künstler wichtig. Im Idealfall werden deine Kunstwerke ähnlich einer Marke wahrgenommen und von Kunstliebhabern und Kunstsammlern sofort wiedererkannt. Doch hierzu musst du dir zuerst einmal für dich im Klaren sein, was du mit deiner Kunst erreichen willst und als was du vom Publikum wahrgenommen werden willst. Bei der Entwicklung eines eigenen, wiedererkennbaren Stils ist es zentral, dass du selbst weisst wo du hinwillst, denn nur mit einer klaren Positionierung wirst du als eigenständiger Künstler wahrgenommen.

Wie kann ich meinen eigenen Stil entwickeln?

Ob es nun ein spezifischer Bereich der abstrakten Kunst, die Perfektionierung der Landschaftsmalerei oder Porträts sind, wichtig ist es vor allem, dass du vorerst die Technik einwandfrei beherrscht um diese dann mit deiner eigenen Note verfeinern zu können. Dies kann derart erfolgen, dass du deine ganz eigene Strichführung entwickelst, deine Motive immer mehr abstrahierst oder den Bildern durch deine ganz eigene Farbwahl und –entwicklung eine ganz besondere Stimmung verleihst. Hier einige Felder, die du auf deine ganz eigene Art und Weise perfektionieren kannst:

  • Strichführung
  • Farbgebung
  • Motivwahl
  • Format
  • Material

Die Liste ist natürlich nicht abgeschlossen und lässt sich fast beliebig kombinieren und erweitern. Bei der Entwicklung deines eigenen Stils sind dir keine Grenzen gesetzt, es ist jedoch immer sinnvoll hier dich ganz deinen eigenen Interessen zu widmen und nicht dem derzeitigen Trend im Kunstmarkt zu folgen, denn nur wenn du dir treu bleibst, kannst du auch authentische, starke Bildwelten schaffen.


Diskutiere mit!

Kommentar verfassen

Alle Kommentare werden vor der Freischaltung geprüft.