Rudolf Petzinger | KUNST-ONLINE

Rudolf Petzinger

Bad Camberg, Deutschland

 

 

Über die Kunst
Zunächst beschäftigte ich mich mit den Stilmitteln Zeichnung, Wasserfarbenexperimente,Fotos und Stoff. Es entstanden 1979 als Hauptschwerpunkt meine Collagen "Rodgaufieber".

Im Jahr 1980 wurde unser Sohn geboren. Familie, Beruf, arbeiten müssen, aber auch die eigene Individualität auszuleben standen im Vordergrund. Ölfarben kamen als neues Stilmittel dazu. Meine wichtigsten Bilder sind "Im Garten" und "Ein armer Spinner".
Ich lernte mit der Zeit den Umgang mit Spannungen und den dadurch sich aufbauenden Stress. Ab Okt. 1991 arbeitete ich in einer Druckerei in Frankfurt. Mit dem Zug fuhr ich täglich als Pendler zur Arbeit. Im Zug und im Hauptbahnhof Frankfurt zeichnete ich die Pendler und Reisenden. Zuhause malte ich mit diesen Skizzen als Grundlage, meine "Pendlerbilder"
Der Hessische Rundfunk sendete darüber zwei Reportagen im Fernsehen.

Ab dem Jahr 2000 begann ich meine Bildelemente zu reduzieren. Weniger ist mehr. Es sollten nur ZWEI Kontrastmittel Anwendung finden, die vollkommen eindeutig und direkt meinen gewünschten Inhalt umsetzen.
Wir leben mit Stress, Hektik, Terminen, wollen Bequemlichkeit, aber gleichzeitig wollen wir auch Ruhe, Entspannung, eine saubere Umwelt und auf nichts verzichten. Multitasking! Ein Spannungsverhältnis wie zwischen Realismus und Abstraktion. Gegensätzlich, nebeneinander, gegeneinander ABER es geht eigentlich nur MITEINANDER!
Neues Bild 2014: Am Gartentor.

Über den Künstler
Ich habe immer auf dem Land gelebt, konnte mit dem Umtrieb und den Verhältnissen der Großstadt wenig anfangen. Nach der Lehre als Schaufenstergestalter studierte ich Grafik-Design. Malen und zeichnen blieben aber trotz Beruf und Stress meine Leidenschaft aber immer im Spannungsfeld zwischen "Provinz und Stadt", täglich arbeiten zugehen ABER eigentlich frei malen zu wollen.
Es wurde mir zum Lebensinhalt, einen Weg zu finden, der diesen Kontrast und diese Spannungen umsetzt. Ich erlebte im Umgang mit Freunden, Familie und Arbeitskollegen, dass ich mit diesem Zwiespalt nicht alleine war.
Realismus und Abstraktion gleichzeitig - wie multitasking - anzuwenden erschien mir als der richtige Weg.

Lebenslauf (CV)
Herunterladen

Webseite
www.rpetzinger.de

 

  • Filtern nach Grösse

  • Filtern nach Farbe

  • Filtern nach Preis